Arsen

Allgemeines:

Bei hoher Feuchtigkeit können Arsen-Pigmente durch Schimmelpilzbefall in giftige flüchtige Arsenverbindungen umgewandelt werden, die in der Vergangenheit zu chronischen Arsenvergiftungen führten.

 

Arsen tritt in mehreren Modifikationen auf:

  • graues Arsen (sehr stabile Verbindung)
  • gelbes Arsen (wenig beständig), wandelt sich bei Zimmertemperatur in graues Arsen um
  • schwarzes Arsen, wandelt sich ab 270°C in graues Arsen um.

 

 

Stoffliche Eigenschaften:

  • brennbar
  • Arsenstäube sind leicht entzündlich
  • praktisch unlöslich in Wasser

graues Arsen:

  • stahlgrau, metallisch glänzend
  • Stromleiter
  • sehr spröde

gelbes Arsen:

  • nicht metallisch
  • Nicht-Stromleiter

schwarzes Arsen:

  • glasartig hart
  • spröde

 

Einsatzbereiche:

  • Kampfstoff
  • Farbpigment (Pariser Grün, Königsgelb) eingesetzt, zum Bedrucken von Tapeten. Bei hoher Feuchtigkeit werden diese Pigmente durch Schimmelpilzbefall in giftige flüchtige Arsenverbindungen umgewandelt, die nicht selten zu chronischen Arsenvergiftungen führten
  • Holzschutzmittel
  • Pflanzenschutzmittel
  • Blei- oder Kupferlegierungen
  • Arzneimittel
  • Tierpräparation

 

Sie haben Fragen zu meinen Leistungen?

Rufen Sie uns gerne an unter (0651) 4 23 19 oder senden Sie uns eine E-Mail.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 Ingenieur- und Sachverständigenbüro Pia Haun | Trier