Werftkäfer (Lymexylidae spp.)

Der Werftkäfer (Lymexylidae spp.) zählt zu den Frischholzinsekten, die schwere technische Schäden an frisch gefälltem Holz anrichten können.

 

Seine Larven erreichen eine Länge von bis zu 20 mm. Die Larven haben eine weißliche bis gelbliche Färbung. Man erkennt sie unter anderem am stark aufgetriebenen ersten Brustabschnitt.

 

Die Käfer haben längliche, walzenförmige Körper. Ein typisches Erkennungsmerkmal sind die Deckflügel, die am Ende offen stehen und den Hinterleib nicht vollständig bedecken. Die weiblichen Käfer unterscheiden sich deutlich von den männlichen, in Größe, Farbe sowie der Ausbildung der Kiefertaster.

 

In unseren Breiten kommen folgende Arten vor:

  • der Gewöhnliche oder Sägehörnige Werftkäfer (Hylecoetus dermestoides)
  • der Schiffswerftkäfer (Lymexyllon navale)
Werftkäfer | Schadensbild, Foto: © Ingenieurbüro Pia Haun - Trier Werftkäfer | Schadensbild

Foto: © Ingenieurbüro Pia Haun - Trier

Sie haben Fragen zu meinen Leistungen?

Rufen Sie uns gerne an unter (0651) 4 23 19 oder senden Sie uns eine E-Mail.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 Ingenieur- und Sachverständigenbüro Pia Haun | Trier